CDU Jahresabschluss mit Ehrungen und Gästen

Von links: Hannelore Blank, Walter Blank – Bürgermeister a.D., Günter Willmann, Wolfgang Wagner, Irmgard Ries, Thomas Heinz, Dr. Werner Thomas – Landratskandidat, Wilfried Hajek – stellvertr. CDU-Kreisvorsitzender
Von links: Hannelore Blank, Walter Blank – Bürgermeister a.D., Günter Willmann, Wolfgang Wagner, Irmgard Ries, Thomas Heinz, Dr. Werner Thomas – Landratskandidat, Wilfried Hajek – stellvertr. CDU-Kreisvorsitzender
 Wieder einmal war das Treffen zum Jahresende für die Besucher eine willkommene Gelegenheit sich in angenehmer Atmosphäre zu unterhalten und auszutauschen. So freute sich der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Thomas Heinz im „Restaurant Pavillon“ nicht nur über den stattlichen Besuch

 Wieder einmal war das Treffen zum Jahresende für die Besucher eine willkommene Gelegenheit sich in angenehmer Atmosphäre zu unterhalten und auszutauschen. So freute sich der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Thomas Heinz im „Restaurant Pavillon“ nicht nur über den stattlichen Besuch, sondern auch darüber, dass er mit dem stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzenden Wilfried Hajek sowie dem Dieburger Bürgermeister und CDU-Landratskandidaten Dr. Werner Thomas zwei weitere Gäste im Kreis der Münsterer willkommen heißen konnte. Beide suchten an diesem Abend nicht nur das Gespräch mit den Besuchern, sondern ergriffen auch das Wort. Dabei verband Dr. Thomas sein Grußwort naturgemäß mit dem Thema Landratswahl im kommenden Jahr. An einigen Entwicklungen zeigte er deutlich auf, dass auf Landkreisebene so manches verbessert werden kann, was letzten Endes der Konsolidierung des Kreishaushalts dient. Die anwesenden Münsterer CDU-Kommunalpolitiker hörten dies gerne, angesichts der Millionen Euro, die jährlich im Rahmen der Kreisumlage von der Gemeinde an den Landkreis zu überweisen sind. Aber auch an anderen Stellen zeigte er auf, wo es zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger anzupacken gilt. Wilfried Hajek überbrachte dann die Grüße des CDU-Kreisvorstandes, würdigte die Arbeit des Münsterer CDU-Gemeindeverbandes, nicht ohne darauf hinzuweisen, dass trotz einer verlorenen Wahl sich bei entsprechendem Einbringen auch wieder Chancen ergeben werden. Im Anschluss an seine Ausführungen ehrte er gemeinsam mit Thomas Heinz verdiente CDU-Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft. So erhielten Irmgard Ries für 25 Jahre, Günter Willmann für 30 Jahre und Wolfgang Wagner für 40 Jahre treue CDU-Mitgliedschaft jeweils eine Urkunde und ein Präsent. Peter Pachnik, der ebenfalls für 30 Jahre CDU geehrt wurde, konnte leider nicht anwesend sein.

Ebenfalls gewürdigt wurde die Arbeit des Bürgermeisters a.D. Walter Blank. Thomas Heinz blickte dabei auf verschiedene Stationen Blanks zurück, die er im Rahmen seines jahrzehntelangen kommunalpolitischen Engagements durchlaufen sei und diese stets mit Leben gefüllt habe. Dafür dankte er ihm genauso wie seiner Gattin Hannelore, die ihn dabei stets unterstützt habe.

Natürlich ist ein Jahresabschluss immer auch mit einem Blick nach vorne verbunden. So werde die CDU am 29. Januar 2015 zu einem Neujahrsempfang in das Foyer der Kulturhalle einladen. Im April stehe dann die Landratswahl an. Darüber hinaus werde es über das Jahr verteilt immer wieder LuPo-Treffs und Informationsveranstaltungen der CDU geben.

Nach oben