Neuigkeiten
21.08.2019, 12:39 Uhr
Münsterer Hallenbad muss erhalten bleiben
CDU Münster spricht sich klar und deutlich für das Bad aus
Völlig überrascht wurde auch die Münsterer CDU von der sofortigen Schließung des Münsterer Hallenbades vor wenigen Wochen. Ursprünglich sollte das Hallenbad wie üblich nach den Sommerferien wieder eröffnen. Daraus wird nun erst einmal nichts.
Aufgrund gravierender sicherheitsrelevanter Mängel im Bereich der Elektrotechnik bleibt das Bad vorerst auf unbestimmte Zeit geschlossen. Ende September wird die Elektrotechnik des Bades einer eingehenden Prüfung unterzogen. Im Anschluss daran wird man weitere Informationen haben.

„Die Fraktionsführung wurde kurz vor der Veröffentlichung in der Presse vom Rathaus darüber informiert, dass das Bad nicht wie geplant wieder eröffnen kann. Gleichzeitig wurden wir zu einer Begehung des Bades mit einem Elektro-Sachverständigen eingeladen. Daran haben wir selbstverständlich teilgenommen“, so der Fraktionsvorsitzende der Münsterer CDU, Thorsten Schrod.

Gemäß den Ausführungen des Sachverständigen sollte das Bad bis zur Klärung der bestehenden Mängel nicht wieder eröffnen. „Die Sicherheit aller Badegäste geht vor. An eine Öffnung ist unter diesen Umständen deshalb nicht zu denken“, so Schrod weiter.

Die letzten elektrotechnischen Erweiterungen fanden in den Jahren 2014/2015 statt. Weshalb die Mängel erst jetzt und vor allen Dingen so plötzlich aufgefallen sind blieb am Abend der Begehung unbeantwortet. Ob gesetzlich vorgeschriebene Prüfungen in den letzten Jahren versäumt wurden und man es deshalb nicht rechtzeitig entdeckt hat oder einfach geschludert wurde, kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

„Unsere Aufgabe als Gemeindevertreter besteht darin, genau diese Fragen zu klären. Dieser Aufgabe werden wir als CDU sicherlich auch nachkommen. Entsprechende Anfragen an den Bürgermeister haben wir bereits gestellt. Unabhängig vom Ergebnis der Prüfung spricht sich die CDU Fraktion in Münster allerdings klar und deutlich für den Erhalt des Münsterer Hallenbades aus. Die Nutzung des Bades für das Babyschwimmen, Kinderschwimm- und Aqua Fitness Kurse, für das Schulschwimmen, für unsere Münsterer Vereine und für alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde muss erhalten bleiben. Fragen der Finanzierung und ob sich bspw. der Landkreis, der das Hallenbad für das Schulschwimmen nutzt, stärker an den Aufwendungen beteiligen muss, werden wir nach Vorlage der Untersuchungsergebnisse klären. Auch das von der Landesregierung aufgelegte Schwimmbadinvestitionsprogramm kann bei der Finanzierung etwaiger Instandhaltungsmaßnahmen helfen. Unser oberstes Ziel allerdings ist klar und deutlich der Erhalt des Hallenbades“, so der Fraktionsvorsitzende abschließend.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 38645 Besucher